Die Werkstätten haben für den Jugendsender N-JOY, in Zusammenarbeit mit Studio Hamburg MCI, ein neues Möbelkonzept umgesetzt. Der Moderationstisch, der hier auch den Newssprecher einschließt, bildet eine Möbeleinheit und ist doch gleichzeitig für drei unterschiedliche Nutzer ergonomisch zu bedienen. Die Sendemöbel bestehen aus drei separat höhenverfahrbaren Tischen für zwei Moderatoren und einen Nachrichtensprecher, die im Dreieck angeordnet sind, sodass sich eine gute Sichtbeziehung ergibt.

Die Tische verfahren elektromotorisch auf die gewünschte Bedienhöhe. Da der Sender viel Wert auf Live Acts und Livestreaming legt (Bands spielen hier direkt am Platz und eine Kamera ist permanent geschaltet), wurde hier sehr viel Gewichtung in die Gestaltung der Möbel gelegt.

Im Februar 2017 gingen die Moderatoren das erste Mal aus dem neuen Studio auf Sendung. Der gesamte Produktionskomplex wird Anfang 2018 fertiggestellt.