2014 haben die Studio Hamburg Werkstätten den Bau des neuen Al Jazeera-Auslandsstudios in London fertiggestellt.

Der Auftrag der Al Jazeera Media Network für den Englischen Satelliten-Kanal Al Jazeera English umfasste Design, Herstellung und Aufbau des neuen TV-Nachrichtenstudios mit angebundenem Newsroom im 16. Stock des „The Shard“-Gebäudes in der Londoner Innenstadt.

Auf den finalen Test vor Baubeginn im Studio A1 in Hamburg, bei dem die Kulisse als Model 1:1 nachgebaut wurde, erfolgte im Januar 2014 die Freigabe des Kunden und im Juli diesen Jahres mit Hilfe von 25 Mitarbeitern der Einbau vor Ort. Der Set-Entwurf des neuen Studios entstand in Kooperation mit Set-Designer Stuart Veech (VMA, Wien) und Lichtdesigner Manfred Olma (Mo2, Köln). Mitte November 2014 wurden die neuen Studios in Betrieb genommen.

Technische Besonderheiten machten den Bau zu einer spannenden Herausforderung: Neben einem Hauptnachrichtensprechertisch für bis zu 4 Personen vor einer Videowand mit Rückprojektionscubes von Eyevis und einer Stehposition für z.B. Wetterberichte vor einem 85 Zoll Touch-Screen musste der anliegende Newsroom mit 45 Arbeitsplätzen in das Design integriert werden. Dieser soll für die Live-Berichterstattung als On-Air-Background mitgenutzt werden.

Das Studio ist mit einer beeindruckenden Panoramasicht auf die Londoner Skyline fast vollständig verglast. Somit sind Kameratechnik und Lichtdesign auf das wechselnde Tageslicht angepasst.

Zusätzlich lieferte die niedrige Deckenhöhe (2,80m) in dem Bürogebäude ungewöhnliche Gegebenheiten für ein TV-Studio. Unter Berücksichtigung des besonderen Lichtkonzeptes wurde die Decke kurzerhand Teil des Designs und ist nun komplett abfilmbar.