Der Axel Springer Verlag startete das Bild-Live-TV-Projekt in Berlin. Mitten im BILD-Newsroom wurde von den Mitarbeitern der STH Werkstätten in nur drei Monaten ein 35 qm großes Studio gebaut.

Der Zuschauer kann durch Scheiben direkt ins Herz der „BILD“ blicken – dort, wo die Nachrichten gemacht werden. Vier automatische Kameras nehmen die Sendung auf. Ein digital bespielbarer LED-Ticker an der Decke und auf dem Boden sorgt nicht nur für eine individuelle Optik zur Show, sondern bietet auch Newsroom-Feeling am Bildschirm. Beim Studio im dritten Stock war die Herausforderung, aus einem 55 qm großen Büroraum mit niedrigen Decken ein Studio zu machen. Es sollte in dem kleinen Raum Tiefe erzeugt werden und man wollte flexibel für verschiedene Formate sein.

Das Alles realisierten unsere Mitarbeiter der Studio Hamburg Werkstätten mit Lichtwänden in mehreren Ebenen und verschiedenen Monitoren. Jetzt kann innerhalb von Sekunden der komplette Look des Studios an die verschiedenen Formate angepasst werden.

Fotonachweis: © Bild/Niels Starnick