Die Laureus World Sport Awards kehren 2016 nach Europa zurück: zum ersten Mal fand das Event in Deutschland auf dem Messegelände in Berlin statt.

Die Preisverleihungsgala würdigt Sportlerinnen und Sportler aus aller Welt für herausragende Leistungen und konnte von den Zuschauern weltweit online und im Fernsehen verfolgt werden.                                                                                                                                                                                                                     In Cooperation mit der Produktionsgesellschaft Kimming Entertainment GmbH und dem Architekten Florian Wieder waren die Studio Hamburg Werkstätten maßgeblich für den Dekorationsbau im Gala und TV Bereich verantwortlich.


 

  • Auftraggeber:  Kimming Entertainment GmbH
  • Auftragsgegenstand: Bühnen- und Dekorationsbau
  • Realisierungszeitraum: März bis Juni 2016
  • Projekteiter: Uwe Schröder